Beiträge

Kunden testeten TAIPAN ausgiebig auf den PSA Rangedays

Die Kunden testeten die TAIPAN Pistole im Kaliber 9mm Luger von Frankonia ausgiebig bei den PSA-Rangedays der PAA Shooting Academy.
 
Die nächsten PSA-Rangedays finden vom 27.03-28.03.2021 statt. Infos und Anmeldung unter www.psa-rangeday.de
 
#Frankonia #Taipan #9mmLuger #Pistole #protuning
 
Infos zur Pistole:
Das Modell Taipan ist für die statischen Präzisionsdisziplinen konzipiert und das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit von erfahrenen Schützen und den Experten aus dem Frankonia Tuning-Center.
 
Das Ziel bei diesem Projekt war klar definiert. Es sollten zwei essentielle Faktoren miteinander kombiniert werden: Zum einen die als Basis ausgelegte, ausgereifte CZ-Technik mit exzellenten Tuningteilen und zum anderen die umfangreichen Erfahrungswerte in der Entwicklung, sowie in der Montage. Zahlreiche Praxis- und Präzisionstest, sowie mehrere tausend Schüsse führten letztendlich zu einem Ergebnis, dass sich in Punkto Perfektion durchaus sehen lassen kann!
 
Durch die beidseitige Sicherung ist die Waffe für Rechts- und Linksschützen bestens geeignet. Des Weiteren kann die Pistole auch für Schützen mit kleineren Händen angepasst werden. Hierfür sorgt die Griffbreite von nur 29 mm und ein verstellbarer Abzugsvorweg.
 
Der massive Dust Cover ist mit einer Schiene versehen an denen zum Beispiel Zusatzgewichte angebracht werden können
 
Die Taipan kommt mit einem 19-Schuss-Magazin und 2 Reservemagazinen, einem 6-Zoll-Lauf (153 mm) und einer Visierlänge von 206 mm. Der Magazinauslöseknopf kann auf Linkshandbetrieb umgebaut werden. Das Gesamtgewicht – inklusive leerem Magazin – beläuft sich auf 1.270 g. Diese erstklassige Sportpistole wird mit einem LPA TRT-Visier, einem fein überarbeiteten Single-Action-Only-Abzug (SAO) mit speziellem Alu-Abzugszüngel, einem abgestimmten Single-Action-Only-Hammer und Alu-Griffschalen mit scharfem Checkering (geriffelte Oberfläche) ausgeliefert.

Trotz Beschränkungen voller Erfolg beim vierten Rangeday der PAA Shooting Academy

Offizieller Bericht zu den PSA Range Days 9/2020 (11.07-12.07.2020)

Bereits zum dritten Mal in Folge veranstaltete die PAA Shooting Academy im Juli dieses Jahrs die PSA Range Days im tschechischen Mecin. Das Ziel der Veranstaltung in Tschechien war die Zusammenführung der Schützencommunity – unabhängig davon ob es sich um Sportschützen, Jäger, Security, Behörden, Militär, Händler, Hersteller oder Sammler handelte. Auch schießsportinteressierte Anfänger waren auf der tschechischen Range herzlich willkommen und sind es auch in Zukunft. Leider konnten wegen der aktuell andauernden Covid-19 Pandemie zahlreiche Profischützen und Influencer wie unter anderem Orin Julie nicht zu den Range Days anreisen. Trotzdem war das Angebot an Aktivitäten vor Ort sehr vielfältig gegliedert, sodass für jeden der circa 250 Teilnehmer aus verschiedensten Ländern etwas Passendes dabei war. 

Zur sportlichen Erfassung der Fähigkeiten aller Anwesenden wurden gleich zwei Arten höchst dynamischer Wettkämpfe geboten: zum einen sponserte der Stahlziel-Hersteller Frimaa einen „SteelCup Speedshot“. Dabei müssen Stahlplatten innerhalb einer bestimmten Zeit und in einer festgelegten Reihenfolge beschossen werden. Zum Anderen wurde am gleichen Wochenende auch die TacSports Disziplin vorgestellt, bei der Kraft und Ausdauer von funktioneller Fitness mit der Geschicklichkeit des Schießens kombiniert wird. Geschossen wurde mit der PPU Munition von Leader Trading Germany, einem der Hauptsponsoren des Events, der auch verschiedene Waffen zur Verfügung gestellt hatte. 

Diverse Sponsoren hatten direkt vor Ort Stände aufgebaut, an denen sich die Teilnehmer zwischen den Wettkampfdurchläufen Informationen und Vorführungen zu neuen Produkten einholen konnten. Wenn es um Waffenpflege geht durften dabei die Hauptsponsoren Brunox und Vereinigte Filzfabriken AG natürlich nicht fehlen. Auch der Hauptsponsor EAW (Ernst Apel Würzburg) war mit verschiedenen Montagen als Aussteller mit von der Partie. 

Weitere Sponsoren der PSA Range Days im Juli 2020 waren die Firmen Steiner, Holosun, HOWA, CANIK, Chiappa, Bergara, Nikko Stirling, Andres Industries AG, Holik International, 3M Peltor, und Diamondback.

Neben den Wettkämpfen und zahlreichen Ausstellungsständen kam auch das Thema der medizinischen Schusswundenversorgung im Ernstfall nicht zu kurz. Zusammen mit IVF Hartmann AG, einem der Hauptsponsoren auf der Range demonstrierten die professionellen Instruktoren der PAA Shooting Academy die Trauma Box der Firma, worin eine Trauma Bandage und ein Tourniquet enthalten sind. 

Ein Food Truck versorgte alle Anwesenden vor Ort mit Essen und Trinken, während die Teilnehmer die Abende gemeinsam in der Brauerei Pilsen gemütlich ausklingen lassen konnten. 

Die Influencer Andre Du von „Lassen Sie es Krachen“ und Carolin Matthie wurden zusätzlich mit Internet für ihre Livestreams versorgt. 

Trotz der schlechten Witterung am Samstag war das Feedback zum Wochenende von allen Teilnehmern sehr positiv. Aufgrund der Begeisterung der Teilnehmer und der bisherigen erfolgreichen Ausführungen plant die PAA Shooting Academy die PSA Range Days zwei Mal pro Jahr jeweils im Frühling und Herbst zu organisieren. 

Informationen zu den kommenden Range Days am 3. und 4. Oktober 2020 kann man auf der Webseite www.psa-rangeday.de erhalten.

Fotos: S. Speciale / A. Filla

Fotobearbeitung: N. Lösch – Niconic Media / A. Süß

Bericht: K. Danielski / C. Schweizer