Fenix HL21 mit neuer Elektronik nach Defekt durch ausgelaufene Batterie

Nachdem die Fenix Lampe durch eine ausgelaufene Batterie schaden genommen hatte, habe ich eine neue einfachere Schaltung eingebaut. Die Schaltung hat im Gegensatz zum Original nur eine Leuchtintensität und die Wasserdichtigkeit ist nicht mehr gegeben. Kernstück der neuen Schaltung ist ein IC (integrated circuit) 5252 F mit einer Induktivität (Spule) von 100 µH. Aus meiner Sicht ist die modifizierte Lampe ausreichend für den Camping- oder Hausgebrauch zu verwenden.

Lampe mit außen liegenden Batteriefach und neu angebrachtem Schalter
Lampenkopf mit neuen Leitungen
Neue Schaltung

Heißkleber und Brunoxreiniger haben sich als sehr hilfreich für dieses Projekt erwiesen. Mit Hilfe des Brunoxreinigers konnten die korrodierten Stellen gereinigt werden. Der Zusammenbau wurde mit Hilfe von Heißkleber durchgeführt, der auch die Außenstehenden Kontake schützt. Das neue Batteriefach wurde auf die Kopfhalterung geklebt. Bevor die Lampe entsorgt wird, eine neue Lampe ist in der Regel komfortabler und bietet mehr Funktionen, kann sie weiter genutzt werden.

Das für das Projekt genutzte Waffenpflegespray
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.